Kreuzfahrt

Bei dieser Mittelmeer-Kreuzfahrt mit der MSC Seaview erhaltet Ihr noch tiefere Einblicke in die Kulturen, Traditionen und historischen Stätten am westlichen Mittelmeer und erlebt diese besonders authentisch – egal ob von Genua bis nach Neapel in Italien oder in Barcelona, Spanien.

Eine neue Ära hat begonnen. Kapazität für 2894 Passagiere, 12 Restaurants und Bistros, 15 Bars und Lounges, 20.500 m² Außendecks und ca. 2400 m² Spa- und Fitnessbereiche.

Mit der Mein Schiff Flotte wollten TUI die Kreuzfahrt revolutionieren und haben es dank des Premium Alles Inklusive-Konzepts auch geschafft. Alle Schiffe bieten Premium-Leistungen, die automatisch im Reisepreis enthalten sind. Auch der Service am Platz im Restaurant gehört selbstverständlich dazu.

Diese kleine Halbinsel gehört der Reederei Royal Caribbean und ist rein auf Fun und Action ausgelegt. Von der längsten Zip Line an einem Strand, über Rutschen, Jetskis und was man sonst noch alles auf dem Wasser machen kann, ist alles vorhanden.

Am 13.03. ging es mit der Lufthansa nonstop von Frankfurt nach Miami. 10:10 Stunden dauerte der Flug. Die Immigration ging auch recht fix, und nachdem wir unsere Koffer in Empfang genommen hatten, mussten wir eine etwas längere Strecke zu Fuß zurücklegen, um zur Bahn zu gelangen, die zu den Autovermietern raus fährt.

Los ging es mit der Germanwings von Köln nach Palma de Mallorca. Leider mit knapp 2 Stunden Verspätung. Ein Glück, das die AIDA Schiffe erst immer so spät ablegen.

Im November bin ich mal wieder mit einem Schiff unterwegs gewesen, und zwar mit der AIDA Mar. Wir haben eine Innenkabine der Kat. IC gebucht und dafür, fürs Premium Paket, 599,-- Euro pro Person bezahlt. Der Flug nach Palma de Mallorca kam noch extra dazu.